Ha Long Bay – Das Highlight zum Schluss

Ebenfalls als Weltkulturerbe eines der, wenn nicht der bekannteste Spot in Vietnam. Gute 4h Fahrt nach Osten entfernt liegt die Ha Long Bucht mit ihren über 2000 Limestonefelsen, die in natürlicher Ästhetik fast senkrecht aus dem südchinesischem Meer ragen. Endlose Touristikbüros bieten auf ebenso zahllosen Booten Fahrten durch diese beeindruckenden Formationen an.

So hat es auch mich auf eines dieser Boote verschlagen. Wir waren eine wild gemischte Truppe allen Alters und Nationalität – was auf der Busanfahrt noch kühle Distanz war entwickelte sich bereits beim Boarden den Schiffes in freundschaftliche Verhältnisse – sicherlich ein Punkt, warum ich diesen Trip in guter Erinnerung behalten werde. Zusätzlich wurde ich dann noch vom Shared Twin Room in einen Privateroom geupgraded – mit Meerblick zum Sonnenaufgang!

Programmpunkte waren neben dem trotz vieler weiterer Tourbooten in Sichtweite befindlichen entspannt-friedlichen Dahintuckern zwischen den Felsen u.a.:

  • Sunset Party auf dem Sonnendeck mit Fruchtwein und Cocktails sowie überraschenderweise erträglicher Musik und Freibier vom Fass.
  • Besichtigung einer der größten Höhle Vietnams „Surprising Cave“ mit ihren zahlreichen phantasievollen Fels-Interpretationen.
  • Kayakausflug zwischen den imposanten Limestonekollossen – leider bei bewölktem Himmel.
  • Besichtigung einer Perlen-Farm. Hier werden in über mehreren Millionen Austern Perlen für Schmuck und Co. gezüchtet. Im Shop konnte ich mich dann gerade noch zurückhalten 😉
  • Karaokenacht im Restaurant des Schiffes. Einmal quer durch die westliche wie nahöstliche Liedkultur. Highlight: Der Viertnamese Son taute nach den erste Bieren richtig auf.
  • Sunset vom TiTop Aussichtspunkt.
  • Frühlingsrollen Cooking Class.
  • Geburtstag der Katalanin Laura mitsamt Despacito und Makkarena Karaoke Performance.
  • Dazwischen immer wieder mehr als genug an köstlichem Essen.

Nach diesen intensiven 24h hat alles Glück allerdings auch sein Ende, sodass sich bei den herzlichen Verabschiedungen durchaus Wehmut verbreitete…

Werbeanzeigen