Routenupdate: Cambodia

Wie ursprünglich geplant geht meine nächste Reise nach Kambodscha/Cambodia.

Von Bangkok aus werde ich dazu einen Bus nehmen, für 950 Baht vermutlich nicht der billigste, aber vertretbar. (Ok, anderen zahlen 1200, wiederum andere 300…) Angeblich dauert die Fahrt nach Siem Reap nur sechs Stunden, vermutlich ist da wohl die anzunehmend enorme Wartezeit an der Grenze für das Visum nicht eingerechnet. Ich lass mich überraschen, Zeitdruck hab ich ja keinen.

In Kambodscha will ich natürlich den Angkor Tempelkomplex (u.a. bei Sonnenaufgang, so wie damals als Sunrise/-set Jäger in Indien mit Flo) besichtigen, allerdings überlege ich neben der Hauptstadt Phom Penh vielleicht auch die naturschöne Region um Battambang zu besuchen. Vielleicht zieht es mich auch nach Sihanoukville zum Tauchen und ganz vielleicht reizt mich der Abstecher nach Laos zu den 4000 Inseln (Si Phan Don) auch noch.

Alles leider kein schöner Rundkurs, sondern eher kreuz und quer, allerdings hab ich ja noch Zeit 😉 Die Zeit wird es am Ende auch zeigen, was alles gemacht wird, „geplant“ sind irgendwas zwischen einer und zwei Wochen.

Ich hoffe nur, dass das Wetter dort ein bisschen besser ist, da sich Bangkok dann doch zwei Abende in Folge ordentlich eingeregnet hatte. Mir ist natürlich klar gewesen, dass mein Reisezeitraum eher die Regenzeit ist, allerdings war das bei jedem meiner Trips in Monsungebiete so und bisher kein wirklich einschränkendes Problem.

Mal sehen, Ik freu mir trotzdem, denn: es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Ausrüstung (und schlechte Aussicht mit fahlen Farben auf Bildern 😉 )

Werbeanzeigen