Good old Bangkok

Erstaunlich an wie viele Details man sich erinnert, obwohl man den Flughafen in Bangkok zuletzt vor drei Jahren gesehen hat…

Ein bisschen Verwirrung gab es dann aber trotzdem, ob ich nun ein Visa on Arrival brauche oder mich einfach am Immigration Counter anstellen muss. Letzteres war dann die richtige Option. Das mögliche Problem meines zu langen Aufenthalts in Thailand aus einem meiner letzten Einträge entpuppte sich als überhaupt kein Problem:

How long you stay in Thailand?

20 days maybe…

Okay welcome to Thailand!

Easy 😉

Beide Flüge waren übrigens die mit Abstand komfortabelsten meiner Luftkarriere, weil ich wohl dank des Glücksbringers an meinem Rucksack immer alleine in einer Dreierreihe saß: so konnte selbst ich mich zum Schlafen richtig hinlegen, über alle drei Sitze eben! Und bei den elektrisch verdunkelbaren Fenstern und keinem Kleinkind in der Nähe, stand dem Schlaf nichts im Wege.

Werbeanzeigen